Der TRAGER Ansatz

Der amerikanische Mediziner Milton Trager (1908-1997) entwickelte eine ganzheitlich orientierte Körperarbeit und nannte sie „TRAGER Psychophysische Integration“.

Ziel dieser Methode ist es, freiere Bewegungsabläufe wieder zu erlernen.

Bei TRAGER wird die Aufmerksamkeit in besonderer Weise auf den eigenen Körper gelenkt. Durch sanftes, achtsames Bewegen und Berühren lässt muskuläre und psychische Spannung nach. Der Körper erinnert sich wieder seiner natürlichen Qualitäten: Beweglichkeit, Mühelosigkeit, Wohlbefinden.

Die einfühlsame TRAGER Körperarbeit ist daher für Menschen jeden Alters geeignet.

TRAGER Praktiker berühren mit sehr großer, geschulter Aufmerksamkeit. Was sie mit ihren Händen am Körper des Klienten erfühlen, verbinden sie mit einer inneren Frage: „Welche Bewegung wäre leichter? Was ist freier?“ Es ist dieses Fragen, das den unbewussten Geist des Klienten in Richtung freierer und besserer Bewegungen leitet. Dabei ist der Praktiker immer offen und achtsam und wertet nicht. Der Dialog mit dem Klienten ist an Feedback orientiert und unterstützt so dessen persönlichen Wachstumsprozess.

 

„Bemühe dich nicht, sondern frage dich: Wie möchte es sein?“
Milton Trager